Hauptbereiche


Inhalt

Homosexualität und wirtschaftliche Fragestellungen wurden viele Jahrzehnte lang völlig getrennt betrachtet.

Wir zeigen thematische Schnittmengen auf

Sexuelle Orientierung (homo- und hetero) ist überall ein Thema:

Sie bestimmt, mit welchen Augen wir die Welt sehen.

Sie ist am Arbeitsplatz präsent (private Unterhaltungen, Eheringe, Familienphotos)

Sie ist im Konsumgeschehen gegenwärtig (Familien-Produkt-Strategien, Wunschwelten in der Werbung etc.)

Die Integration von Schwulen und Lesben hat auch eine wirtschaftliche Komponente:

Normalität am Arbeitsplatz und in der Werbung fördert den Trend zu umfassender gesellschaftlichen und politischen Gleichberechtigung und Akzeptanz

Wirtschaftliche Emanzipation ergänzt die bisherigen sozialen und juristischen Bemühungen zur Chancengleichheit von Schwulen und Lesben

Die Anerkennung und Wertschätzung von Vielfalt als Erfolgs-Strategie:

Die Gay Community ist stark, wenn sie sich in ihrer gesamten Vielfalt eint. Dadurch erhält sie auch eine wirtschaftliche Identität.

Die Wirtschaft ist erfolgreich, wenn sie die Unterschiedlichkeit und Individualität aller MitarbeiterInnen, KundInnen und AktionärInnen anerkennt, wertschätzt und nutzt.



Schnellzugriff